Autorin | Self-Publisherin

Kategorie: Schreiben (Seite 1 von 1)

Einblick in meinen nächsten Roman „Unter Monstern“

Ich möchte dir einen kleinen Vorgeschmack auf die Geschichte geben, die dich 2023 erwarten wird. Der vorläufige Klappentext ist:

Meine Heirat ist der Beginn meines Untergangs. Denn mein neuer Mann ist nicht das, was er zu sein scheint. Er gehört zu denen draußen, von denen wir uns vor vielen Jahrhunderten abgeschworen haben, weil sie unberechenbar, animalisch und von ihren Instinkten getrieben sind. Sie sind Sklaven des Mondes und seiner Magie und nicht mehr als blutrünstige Tiere.

Jetzt bin ich seine Gefangene.

Und mein Leben wird nie wieder dasselbe sein.

Genre: Dark Romance, Dark Fantasy, Gestaltwandler (Werwölfe) und Hexen

Wenn du keine Freude an düsteren Inhalten hast, solltest du diesen Roman auslassen. Es wird eine Warnung ähnlich dem folgenden Text geben:

Hinweise und Warnungen: Es gibt Triggerwarnungen zu Anfang des Buches. Bitte lest sie, wenn ihr bestimmte Themen meiden wollt. Der Roman ist Dark Romance. Es wird daher düster, blutig und brutal. Es gibt derbe Kraftausdrücke, Sex und von unserem Leben abweichende Moralvorstellungen. Der Held ist ein Arschloch und die Heldin eine fast gebrochene Frau. Es wird keine süße Romantik werden. Vielleicht ist es noch nicht einmal richtige Romantik.

Für diesen ersten Auszug reicht eine Warnung, die du im nächsten Abschnitt lesen oder einfach überspringen kannst. Ich habe für die Geschichte bereits einen Werktitel im Kopf, aber in der Zwischenzeit nenne ich sie erst einmal „Unter Monstern“.

Der folgende Text ist die erste Fassung, wo ich nur die groben Fehler ausgebessert habe. Namen, Dialoge und Abläufe der Szenen können sich in der finalen Version noch ändern. Fehler sind bestimmt vorhanden.

Viel Spaß beim Lesen!

Empfohlenes Lesealter: 18+

Weiterlesen

Welche dieser Kurzgeschichten soll ich als nächstes veröffentlichen?
(Mit Gewinnspiel!)

Du hast die Wahl zwischen zwei Kurzgeschichten:

  1. Verhasste Liebe:
    Eine Rache-Liebesgeschichte, die in der heutigen Zeit spielt (eher ernst und expliziter)
  2. Sehnsucht einer Prinzessin:
    Eine Liebesgeschichte, in der eine Prinzessin einem Gefangenen ein unmoralisches Angebot macht (eher humorvoll und süßer)

Beide Kurzgeschichten haben explizite Inhalte ( ͡° ͜ʖ ͡°), sind in sich abgeschlossen und umfassen ca. 25.000 Wörter. Zum Vergleich: Blutbund hat ungefähr 55.000 Wörter. Klappentexte und Leseproben findest du weiter unten. Die Texte werden bis zur Veröffentlichung natürlich noch überarbeitet.

[Edit: 03.04.2022: Leseproben wurden entfernt, damit es bei der Veröffentlichung zu keinen Problemen kommt]

Weiterlesen

Eine eigene Sprache für ein Buch erfinden

Wer einen Blick in meine Reihe „Valshurags Rückkehr“ geworfen hat, wird Dialoge mit der Drakosh-Sprache vorgefunden haben. Ich habe meistens eine entsprechende Übersetzung als Fußnote hinzugefügt. Wer gleichzeitig gedacht hat, dass dahinter keine Logik steckt, der liegt falsch 🙂

Es gibt eine Logik, wenngleich sie nicht in allen Fällen anwendbar war. Manchmal musste ich – wie so häufig in meinem Leben – improvisieren. Nichtsdestoweniger habe ich tatsächlich ein Schema „entwickelt“, mit dem ich die Drakosh-Sprache realisiert habe. Das war eine ziemlich spaßige Zeit, muss ich gestehen. Habe so etwas vorher noch nie gemacht und dann Abendstunden damit verbracht, Regeln aufzuschreiben und zu testen.

Ich gehe also hier nicht auf Theorie, wie man eine Sprache erfinden sollte, ein, sondern stelle euch beispielhaft meine Sprachentwicklung vor. Nicht alles verstehe auch ich heute noch 😉

Weiterlesen